MENU
Bets.de » Sportwetten Varianten » Die UEFA Europa League

Die UEFA Europa League

Die UEFA Europa League ist das zweitwichtigste Fußball Turnier in Europa für Vereinsteams nach der Champions League. Die UEFA Europa League wurde im Jahr 1971 als UEFA-Pokal gegründet. Im Jahr 1999/2000 wurde er mit dem Europapokal der Pokalsieger, welches heute nicht mehr gibt, zusammengelegt. Dabei erhielt er nach Ablauf der Spielzeit 2008/2009 seinen heutigen Namen. Das Turnier besteht in seiner aktuellen Form aus einer Qualifikationsphase, welche drei Runden umfasst. Anschließend folgt eine Runde mit Play-Offs und der Hauptwettbewerb. Dieser besteht aus einer sogenannten Gruppenphase, denen eine k. o.-Runde folgt. Der Sieger des Turniers spielt seit dem Jahr 2000 gegen den Gewinner der Champions League im Super Cup. Ab der Spielzeit 2014/2015 wird der Sieger außerdem einen Platz in der darauffolgenden Spielzeit in der UEFA Champions League bekommen.

Hier kannst du auf die UEFA Europa League wetten
Rank
Bonus
Bewertung
1
100%
100€
99%
2
100%
150€
96%
3
100%
100€
99%

Die bekanntesten und besten Mannschaften

Der FC Liverpool wurde in Liverpool gegründet. Er existiert seit dem Jahr 1892 und ist mit 18 Meisterschaften einer der erfolgreichsten Clubs in England, welcher außerdem siebenmal den FA Pokal und achtmal den Ligapokal gewinnen konnte. Weiterhin war es dem Club fünfmal möglich, den Europapokal der Landesmeister und außerdem dreimal den UEFA Pokal zu gewinnen. Die Heimspielstätte des FC Liverpool ist das Stadion Anfield. Der Club hat eine verhältnismäßig große sowie treue Fangemeinde. Die Fans warnen zwei große Ereignisse des Fußballs in Europa verwickelt: 1985 in einer Massenpanik und 1989 in der sogenannten Hillsborough-Katastrophe.

Inter Mailand ist ein italienischer Fußballklub aus Mailand. Als einziger Fußballklub Italiens ist er niemals aus der Serie A abgestiegen. Der Verein konnte zweimal den Europapokal der Landesmeister, dreimal den UEFA-Cup und einmal, im Jahr 2010, die UEFA Champions League gewinnen. Die Heimspielstätte des Clubs ist das Giuseppe-Meazza-Stadion, welches man sich mit dem Lokalrivalen AC Mailand teilt.

Der Sevilla Fútbol Club, oder auch FC Sevilla, beschreibt einen Fußballverein aus der Stadt Sevilla. Der Club ist in der spanischen Primera Division vertreten. Der Club, der zu Hause in weißen und auswärts in roten Trikots spielt, trägt seine Heimspiele in einem Stadion aus, in welchem über 45.000 Zuschauer die Partien verfolgen können. Die Heimspielstätte gehört dem Verein und war ein Austragungsort der Weltmeisterschaft im Jahr 1982, wobei es damals noch eine Kapazität von 70.000 Plätzen hatte. Das lag daran, dass es mehr Stehplätze gab. Das Stadion ist nicht weit entfernt vom Hauptbahnhof Santer Justa.

Juventus Turin, offiziell auch Juventus Football Club S. p. A., ist ein Fußballklub aus Italien, genauer aus der Hauptstadt Turin. Der Verein ist einer der Fußballklubs mit der größten Tradition und dem meisten Erfolg weltweit. Er konnte offiziell 30 mal die italienische Meisterschaft gewinnen. Die Heimspiele trägt Juventus Turin seit der Spielzeit 2011/2012 in dem neu errichteten Juventus Stadium aus.

Die Starspieler

Claudio Miguel Pizarro Bosio wurde im Oktober 1978 geboren. Der peruanische Kicker, welcher zusätzlich die italienische Staatsangehörigkeit besitzt, ist aktuell beim FC Bayern München unter Vertrag.

Klaas-Jan Huntelaar kam im August 1983 in den Niederlanden zur Welt. Der holländische Kicker ist seit Anfang der Saison 2010/2011 als Offensivspieler beim FC Schalke 04 unter Vertrag. Spitzname des Stürmers ist the Hunter, was auf Deutsch „der Jäger“ heißt.

José Manuel „Pepe“ Reina Páez wurde im Jahr 1982 in Madrid geboren und ist Torwart. Er ist mit 56 Einsätzen einer der Rekordspieler in der Europa League. Der spanische Kicker steht aktuell beim FC Bayern München unter Vertrag.

Die besten Wetten

Wie bei jeder anderen Liga auch gibt es auch bei der Europa League spezielle Wetten, die man besser abgeben kann und solche Tipps, von denen man besser die Finger lässt. Um zu entscheiden, welche Strategie man am besten benutzt, sollte man sich die statistischen Daten der Liga anschauen. Neben einem guten Wettsystem braucht man jedoch auch noch ein gutes Geld- und Risikomanagement und eine gute Online-Wettbörse. In diesem Text soll es jedoch darum gehen, welche Daten man nutzen kann, um eine gute Wettstrategie zu finden. Welche Daten gibt es, wenn man sich ein wenig im Internet umschaut? So fällt auf, dass in den meisten Partien die Heimmannschaft zur Halbzeitpause führt und das Spiel dann auch gewinnen kann. An zweiter Stelle folgt, dass die Auswärtsmannschaft schon nach der ersten Halbzeit führt und die Partie dann für sich entscheiden kann.

Auffällig ist dabei, dass die meisten Partien von der Heimmannschaft gewonnen werden. Es gehen verhältnismäßig wenige Begegnungen mit einem Unentschieden zu Ende. Es fallen in wenigen Partien mehr über 2,5 Tore als unter 2,5 Tore. Da dieser Unterschied jedoch wirklich gering ist, sollte man hieraus keine Wettstrategie machen, wenn man schnell mit dem Wetten beginnen möchte. Es ist dann besser, bei der Strategie zu bleiben, auf die Heimmannschaft zu setzen. Wer noch sicherer gehen möchte, sollte bis zur Halbzeitpause warten und dann seinen Tipp abgeben. Logischerweise wettet man dann auf das Team, welches zur Halbzeitpause führt. Die Quoten sind bei einer solchen Wettstrategie relativ schlecht, der Gewinn dabei jedoch relativ sicher. Jeder muss hier für sich selber entscheiden, ob er lieber weniger Risiko gehen möchte und dabei sicherere Gewinne einfahren will oder ob das Risiko ruhig etwas höher sein darf und dafür die Profite auch höher sein sollen. Hier greift das oben angesprochene Geld- und Risikomanagement. Jeder sollte sich im Vorfeld darüber Gedanken machen, wie er mit seinem Geld umgehen möchte und welches Risiko er bereit ist einzugehen. Bei der richtigen Online-Wettbörse ist es kein Problem, eine beliebige Wettstrategie zu benutzen. Um sich hinterher nicht zu wundern, sollte man auf jeden Fall darauf achten, wie der Buchmacher mit der im Jahr 2012 eingeführten Wettsteuer umgeht. Das ist wichtig, weil sie unter Umständen 5 % der Gewinne zunichtemacht.

Unsere Bewertung