MENU
Bets.de » Wett Tipps vom Profi

Wett Tipps vom Profi

Es gibt Sportwetter, die es schaffen, beachtliche Beträge zu gewinnen. Bei diesen Sportwettern handelt es sich jedoch nicht um den Freizeit Wetter oder Gelegenheitstipper, sondern um den Wettprofi, den sogenannten Highroller. Doch auch als „normaler“ ambitionierter Sportwetter kann man langfristig erfolgreich sein, sofern die Tipps der Profis beachtet werden. Die Wettprofis nutzen stets die sichersten Taktiken, von denen wir hier die besten vorstellen möchten.

Die 100 % sichere Wette: Surebets

Viele sind der Ansicht, dass es die 100 % sicheren Wetten nicht gibt. Doch weit gefehlt, denn es gibt sie, und dabei handelt es sich um die sogenannten Surebets. Der beste „Ort“, um eine Surebet zu platzieren, ist die Wettbörse. Die Wettbörsen eignen sich generell sehr gut für das Platzieren von Fußball-Wetten, denn hier werden in der Regel höhere Quoten geboten. Aufgrund der oftmals vorliegenden großen Quotenschwankungen bei den Bookies ergibt sich in den Wettbörsen das perfekte Terrain für Surebets und Valuebets.

Bei diesem Profi Tipp ist es erforderlich, Livewetten zu platzieren, und das beginnt in dem Moment, wo ein Tor gefallen ist, und das Beste ist, sollte der Favorit das Tor geschossen haben. Wenn gegen Ende der 1. Halbzeit noch kein Tor gefallen ist, dann wird eine „Under 2.5 Tore“ Wette (Back) platziert. Bei einer solchen Wette sind Quoten um 2.6 zu beobachten. Wenn es bis zur Halbzeit bei dem Spielstand bleibt, dann sinken die Quoten in der Regel für „Under 2.5 Tore“. Genau hier ist dann der ideale Zeitpunkt, um eine Surebet zu platzieren. Dann wird eine (Lay) gegen das Ereignis platziert. Der Gewinn ist dann sicher, egal wie das Spiel ausgeht.

Gegen den Favoriten wetten

Viele Sportwetter platzieren ihre Wetten auf den Favoriten; und daher versuchen die Wettanbieter, das Verhältnis des Tipps ins Gleichgewicht zu bringen, indem sie hohe Underdog Quoten bieten. Der Profi Tipp besteht darin, dass ein vielversprechender Außenseiter ausgesucht wird.

Langzeitwetten

Bei diesem Tipp liegt der Vorteil in den teilweise sehr hohen Quoten, die für Langzeitwetten geboten werden. Oftmals kann der Sportwetter einen Fehler des Sportwetten Anbieters feststellen. Der Grund dafür ist, dass dieser Bereich auf den meisten Wett Plattformen doch recht klein ausfällt und die Wahrscheinlichkeit über eine lange Periode doch sehr schwer erkennbar ist. Selbst wenn die Langzeitwette risikoreich ist, so sollte doch über die eine oder andere nachgedacht werden.

Der Vergleich der Einzelwetten

Dieser Profi Tipp ist vor allem für diejenigen der Sportwetter gedacht, die das Risiko nicht scheuen und auch einen großen Einsatz vornehmen, und die vor allem auf einen relativ sicheren Gewinn aus sind. Dazu müssen die Quoten von den verschiedenen einzelnen Fußball Events verglichen werden. Dafür werden sechs Partien ausgesucht, welche alle dieselbe Quote für den Favoriten aufweisen. Dabei sollte die Quote allerdings nicht höher ausfallen als 1.50. Nun muss die Analyse durchgeführt werden, und dabei ist auf folgende Kriterien zu achten:

  • Spielt der Favorit in jedem Spiel gut?
  • Ist der Außenseiter öfters für eine Überraschung gut?
  • Laufen die Mannschaften vollständig auf oder gibt es Ausfälle beziehungsweise Veränderungen?
  • Sind psychologische Faktoren im Spiel, wie beispielsweise ein Trainerwechsel?

Sind alle sechs Events analysiert, dann wird verglichen, welche der Spiele das sicherste ist. Da hier die Quoten sehr niedrig sind, ist es unumgänglich, mehr Geld auf das Spiel zu platzieren. Allerdings sollte sich ein Sportwetten Einsteiger erst langsam an diese Strategie herantasten, denn diese verlangt sehr viel Erfahrung.

Auf Unentschieden eine Wette platzieren

Eine alte Spielerweisheit besagt, dass es durchaus möglich ist, mit einer Wette auf Unentschieden erfolgreich zu sein. Interessant ist, dass diese Strategie aber dennoch viel zu selten genutzt wird. Ein Unentschieden wird von den Bookies oft mit einer Quote über 3.00 belegt, wobei ein Remis wesentlich häufiger vorkommt, als im ersten Moment angenommen wird. Hier zwei Profi Wett Tipps, um auf Unentschieden zu wetten:

1. Eine Mannschaft aussuchen Zuerst muss ein Team ausgesucht werden. Und dann wird jeden Spieltag der gleiche Betrag auf ein Remis gesetzt. Aufgrund der hohen Quoten kann die Wette auch ruhig verloren gehen. Wenn die Mannschaft in dem ersten Spiel nicht mit einem Remis aus dem Spiel geht und im zweiten dann Unentschieden spielt, so wird dennoch ein Gewinn erzielt. Sollte auch im zweiten am Ende kein Remis herauskommen, dann erhält der Sportwetter zumindest im 3. Spiel seinen Einsatz zurück. Denn irgendwann spielt halt jedes Team einmal Unentschieden!

2. Immer konsequent auf Unentschieden tippen In jedem Spiel der Liga sollte der gleiche Betrag auf Unentschieden platziert werden. Ein Beispiel: Wir betrachten 9 Spiele. Von diesen gehen drei mit einem Remis aus. Auf jedes Spiel wurden 3 Euro platziert. Dann kann am Ende ein Plus bzw. Gewinn von 9 Euro verzeichnet werden, denn pro Spieltag sind drei Remis keine Seltenheit.

  • Wo fallen häufig Unentschieden?
  • Bei Auswärtsspielen von Favoriten
  • Bei Heimspielen von Underdogs
  • Bei Derbys
  • In der französischen Liga

Kombiwetten auf Favoritensieg

Bei der Kombiwette werden mehrere Einzelwetten miteinander kombiniert, wobei diese Wettart bei den Wettprofis nicht sehr beliebt ist, denn hier wird sehr viel Glück benötigt. Nur eine Art der Kombiwette kann Sicherheit verschaffen: Favoritenwetten. Wird beispielsweise auf den Sieg von Bayern gegen Frankfurt mit einer Quote von 1.52 getippt und auf den Sieg von Dortmund gegen den HSV mit 1.92, dann ergibt sich eine Gesamtquote von 2.92. Eine solche Quote ist dann schon wesentlich besser, aber dennoch ist das Risiko nicht komplett ausgeschaltet, denn auch ein haushoher Favorit kann einmal verlieren.

Die Quoten schätzen und Finger weg von Spezialwetten

Bei diesem Tipp spielt die Analyse eine wichtige Rolle. Denn bevor die Wette platziert ist, muss sich der Sportwetter mit dem Spiel ganz genau beschäftigen. Und sollten nicht genügend Informationen zur Verfügung stehen, dann ist auf jeden Fall vom Platzieren einer Wette abzuraten! Bei den Spezialwetten handelt es sich in der Regel um die „Spaßwetten“, bei denen das reine Glück die größte Rolle spielt, denn hier kann keine Taktik greifen, und sei sie noch so gut. Denn ob das erste Ereignis im Spiel der Einwurf ist, ob Mannschaft A mehr Freistöße erhält als B oder Team B mehr Ecken als A, das ist nicht von der Form des Teams abhängig und kann somit nicht zuverlässig vorhergesagt werden.

Unsere Bewertung