MENU
Bets.de » Sportwetten mit PayPal

Sportwetten mit PayPal

In den letzten Jahren war es für die Sportwetter kaum möglich, einen Wettanbieter mit PayPal als Ein- und Auszahlungsmethode zu finden. Der Grund waren die Nutzungsbestimmungen, die die Zusammenarbeit mit PayPal für die Bookies erschwerten – doch das hat sich zum Glück geändert. PayPal ist das beliebteste Zahlungsmittel im Internet und bereits rund 15 Millionen deutsche Verbraucher nutzen es. Doch PayPal war für einige Zeit von dem Glücksspiel- und Sportwetten-Markt zurückgetreten, da das Unternehmen in den USA zu einer hohen Geldstrafe verurteilt wurde. Erst als die Liberalisierung des europäischen Glücksspiel- und Sportwetten-Marktes erfolgte, ging PayPal nach und nach wieder Kooperationen mit Online-Anbietern in der Branche ein.
Platz
Bonus
Bewertung
1
100%
100€
99%
3
100%
170€
100%
4
100%
100€
99%

PayPal Sportwetten sind einfach

Möchten Sie Sportwetten platzieren, müssen Sie nicht mehr in eine Wettannahmestelle gehen, denn schnell und einfach können Sie Sportwetten online abschließen. Sie sparen Zeit, da Sie ganz bequem vom Sofa aus wetten können, und sind völlig unabhängig von den Öffnungszeiten einer Wettannahmestelle. Online-Wetten bieten Ihnen auch den Vorteil höherer Quoten, ebenso können Sie verschiedene Zahlungsmethoden nutzen. Sie müssen nur Geld auf Ihr Wettkonto einzahlen und können auf die erste Einzahlung häufig einen Bonus erhalten. Haben Sie Ihre Wette platziert, wird der Wetteinsatz von Ihrem Wettkonto abgebucht. Bei den Wettanbietern sind sichere und bequeme Zahlungsmethoden verfügbar, häufig wird PayPal angeboten. Können Sie bei einem Wettanbieter Sportwetten mit PayPal platzieren, ist Sicherheit gewährleistet. Bei Wettanbietern, bei denen Sie mit PayPal bezahlen können, genießen Sie viele Vorteile, darunter hohe Auszahlungsquoten, einen guten Kundensupport und eine hervorragende Auswahl an Wetten. Sie können nicht nur Sportwetten mit PayPal bezahlen, sondern PayPal können Sie auch zur Zahlung in Onlineshops und bei verschiedenen Dienstleistern zur Zahlung nutzen.

PayPal_Logo

Was PayPal so sicher macht

PayPal gilt als sicherste Zahlungsmethode überhaupt, es handelt sich dabei um eine elektronische Geldbörse. Die Zahlungsmethode wurde vom Online-Auktionshaus eBay entwickelt, um den Kunden eine sichere Zahlung zu gewährleistet. Inzwischen ist PayPal in zahlreichen Onlineshops verfügbar, doch auch viele Wettanbieter und Online-Casinos ermöglichen eine Zahlung per PayPal. Weltweit können Sie PayPal inzwischen bei mehr als 7 Millionen Händlern nutzen, die Zahl der Shops und Wettanbieter, bei denen PayPal verfügbar ist, steigt ständig. Die mehr als 16 Millionen aktiven Kunden in Deutschland, die PayPal zur Zahlung nutzen, können nicht irren. Immer mehr seriöse Kunden vertrauen auf die Zahlung per PayPal, da sie so sicher ist. Die Betreiber von PayPal wollen sich absichern, doch kommt es ihnen auch auf die Sicherheit der Kunden bei den Wettanbietern an. Sie prüfen daher die Wettanbieter, bevor sie die Zahlung PayPal Sportwetten anbieten dürfen, nach strengen Kriterien und arbeiten nur mit seriösen Wettanbietern. Die Betreiber von PayPal fordern von den Wettanbietern verschiedene Nachweise, beispielsweise für

  • aktive Bekämpfung der Geldwäsche
  • sicheren Umgang mit den Kundendaten
  • Informationen über die Spielsuchtprävention

Die Betreiber von PayPal prüfen die Wettanbieter regelmäßig und verlangen die entsprechenden Nachweise, beispielsweise ein Zertifikat vom TÜV, ein Zertifikat von eCOGRA oder ein Zertifikat von ESSA. Diese Zertifikate bieten zusätzlichen Schutz der Kunden. Eine Lizenz einer staatlichen Aufsichtsbehörde ist ein Garant dafür, dass Sie sicher wetten, solche Lizenzen werden von der Malta Gaming Authority, von Gibraltar oder von der Landesregierung Schleswig-Holstein angeboten. Können Sie bei einem Wettanbieter Sportwetten mit PayPal platzieren, können Sie sicher sein, dass alles glattgeht. Wettanbieter, bei denen Sie mit PayPal bezahlen können, sind durch Transparenz gekennzeichnet, sie halten auf ihren Webseiten zahlreiche Informationen bereit. Die Wettanbieter informieren über vorhandene Lizenzen und Zertifikate, ebenso informieren sie über Zahlungsmethoden, über Auszahlungsquoten und über Bonusbedingungen. Haben Sie einen Wettanbieter gefunden, bei dem Sportwetten mit PayPal möglich sind, können Sie also sicher sein, dass es sich um einen seriösen Wettanbieter handelt.

Die Vorteile von PayPal – kurz erläutert

Möchten Sie Sportwetten mit PayPal platzieren, benötigen Sie dafür ein PayPal-Konto, das schnell eröffnet ist. Sie können nun Ihre erste Einzahlung auf Ihr Wettkonto leisten und Sportwetten platzieren. PayPal können Sie allerdings längst nicht nur in bei Wettanbietern und in Online-Casinos, sondern auch in zahlreichen Onlineshops zur Zahlung verwenden. Der Akzeptanzbereich von PayPal ist hoch, immer mehr Wettanbieter dürfen PayPal zur Zahlung anbieten. PayPal gewährt Ihnen viele Vorteile:

  • Sicherheit bei der Zahlung
  • großer Akzeptanzbereich weltweit
  • Daten für Bankverbindung oder Kreditkarte müssen nur einmal bei PayPal angegeben werden und sind dort sicher hinterlegt
  • sehr schnelle Ein- und Auszahlungen
  • einfache und bequeme Zahlung
  • Zahlungsempfänger erfährt nichts über Ihre Bank- und Kreditkartendaten
  • keine Gebühren für Kontoeröffnung, Kontoführung und Kontobewegungen

Auch die Wettanbieter, bei denen Sie Sportwetten mit PayPal platzieren können, profitieren von der Zahlung per PayPal. Sie erhalten schnell das Geld, das Risiko von Zahlungsausfällen ist niedriger, auch die Gebühren, die Wettanbieter zahlen müssen, sind nur sehr gering.

So eröffnen Sie das PayPal-Konto

Voraussetzung, damit Sie Sportwetten per PayPal abschließen können, ist ein PayPal-Konto, auf das Sie Geld einzahlen können, aber nicht müssen. Auf der Webseite von PayPal müssen Sie den Registrierungs-Button anklicken, um Ihr PayPal-Konto zu öffnen. Sie müssen persönliche Angaben machen, Ihre Bankverbindung oder Ihre Kreditkartendaten angeben und dann noch ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen. Diese Daten müssen nur einmal angegeben werden, sie werden bei PayPal hinterlegt und sind dort sicher geschützt vor unberechtigtem Zugriff. Nur dann, wenn sich Ihre Bank- oder Kreditkartendaten ändern, müssen Sie das an PayPal melden. Sie können Geld auf Ihr PayPal einzahlen und dafür verschiedene Zahlungsmethoden wählen, doch ist eine Einzahlung auf Ihr PayPal-Konto nicht notwendig. Schließen Sie Sportwetten mit PayPal ab und eröffnen Sie ein Konto beim Wettanbieter, können Sie dort den Einzahlungsbetrag angeben; PayPal greift auf Ihr Bankkonto oder Ihre Kreditkarte zu, wenn auf Ihrem PayPal-Konto nicht der erforderliche Betrag vorhanden ist.

Wie Sie ein Konto beim Wettanbieter eröffnen

Damit Sie Sportwetten per PayPal platzieren können, müssen Sie einen Wettanbieter auswählen und dort ein Konto eröffnen. Sie müssen den Registrierungsbutton betätigen, das Anmeldeformular mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen und dann noch ein Passwort und einen Benutzernamen angeben. Bei der Anmeldung werden keine Angaben über die gewünschte Zahlungsmethode sowie über Ihre Kreditkarte oder Ihre Bankverbindung verlangt. Erst dann, wenn Sie

  • Ihr Anmeldeformular abgeschickt haben
  • eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung erhalten haben
  • den Link angeklickt und Ihr Wettkonto freigeschaltet haben

können Sie Ihre Einzahlung per PayPal vornehmen.

So nehmen Sie Einzahlungen auf Ihr Wettkonto per PayPal vor

Möchten Sie keine Zeit verlieren, um Sportwetten mit PayPal zu platzieren, sollten Sie Ihre erste Einzahlung per PayPal auf Ihr Wettkonto leisten. Die meisten Wettanbieter begrüßen neue Kunden mit einem Bonus auf die erste Einzahlung. Möchten Sie diesen Bonus erhalten, sollten Sie prüfen, ob PayPal für die Gewährung des Bonusbetrages qualifiziert, weiterhin sollten Sie auf den Mindestbetrag achten, ab dem ein Bonus geleistet wird. Sie müssen sich mit Ihren Zugangsdaten auf Ihr Wettkonto einloggen, auf Einzahlung gehen und dann PayPal als Zahlungsoption auswählen. Jetzt müssen Sie den gewünschten Einzahlungsbetrag angeben und den Anweisungen des Wettanbieters folgen, damit Sie Ihre Zahlung abschließen können. Sie werden zu PayPal weitergeleitet, wo Sie zum Abschluss Ihrer Zahlung Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort angeben müssen. Die Zahlung ist nun erfolgt, dabei erfährt der Wettanbieter nichts über Ihre Bank- oder Kreditkartendaten. Haben Sie kein Geld auf Ihr Wettkonto eingezahlt, greift PayPal auf Ihr Bankkonto oder Ihre Kreditkarte zu. Das Geld steht sofort für Ihre Sportwetten mit PayPal zur Verfügung, doch Ihr Bankkonto oder Ihre Kreditkarte werden erst einige Tage später mit dem Betrag belastet.

Immer über den Kontostand informiert

Möchten Sie wissen, welcher Betrag sich auf Ihrem Wettkonto befindet, können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen und dann den Kontostand einsehen. Befindet sich nicht mehr genügend Geld für Sportwetten mit PayPal auf Ihrem Wettkonto, können Sie das Wettkonto schnell mit PayPal auffüllen, das Geld ist dann sofort auf dem Wettkonto verfügbar. Sie sehen auf Ihrem Wettkonto, dass das Geld nach der Einzahlung verbucht wurde. Auch bei PayPal können Sie sich informieren, wieviel Geld sich auf Ihrem Konto befindet. Sie müssen sich mit Ihren Zugangsdaten auf Ihr PayPal-Konto einloggen – schon sehen Sie den Kontostand.

Auszahlungen mit PayPal

Mit PayPal können Sie nicht nur Einzahlungen vornehmen, sondern auch die Auszahlung Ihrer Gewinne ist mit PayPal möglich. Haben Sie Gewinne mit Sportwetten mit PayPal erzielt und die Bonusbedingungen erfüllt, können Sie die Auszahlung der Gewinne beantragen, doch müssen Sie die Mindest- und Höchstbeträge beachten. Sie loggen sich mit Ihren Zugangsdaten auf Ihr Wettkonto ein, gehen auf Auszahlung, wählen PayPal und geben den gewünschten Auszahlungsbetrag an. Sie werden wieder zu PayPal weitergeleitet, wo Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort angeben müssen. Der Auszahlungsantrag wird geprüft. PayPal zeichnet sich durch eine besonders schnelle Auszahlung der Gewinne aus. Häufig geht das Geld bei der Auszahlung mit PayPal bereits am nächsten Tag auf Ihrem PayPal-Konto ein, wenn alle Voraussetzungen vorliegen. PayPal benachrichtigt Sie mit einer E-Mail, wenn das Geld auf Ihrem PayPal-Konto eingegangen ist. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei PayPal ein, sehen Sie, dass die Auszahlung erfolgt ist. Das Geld können Sie auf Ihr Girokonto auszahlen lassen, dafür erhebt PayPal keine Gebühren. Sie können das Geld auch auf Ihrem PayPal-Konto lassen, um es für weitere Sportwetten mit PayPal oder für die Zahlung im Onlineshop zu nutzen.

Was Sie bei Wettanbietern mit PayPal beachten sollten

Wettanbieter, bei denen Sie Sportwetten mit PayPal platzieren können, zeichnen sich häufig durch besondere Vorteile aus:

  • attraktiver Bonus für Neukunden
  • keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen mit PayPal
  • zum Teil ein Bonus auf alle Einzahlungen mit PayPal
  • Bonusaktionen für Stammkunden
  • hohe Auszahlungsquoten
  • guter Kundensupport

Bei den meisten Wettanbietern sind Einzahlungen per PayPal grundsätzlich gebührenfrei, doch kann eine Gebühr auf die Auszahlung erhoben werden, wenn Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums mehr als eine bestimmte Zahl an Auszahlungen beantragen. Sie können beispielsweise innerhalb einer Woche drei Auszahlungen per PayPal beantragen, auf die keine Gebühren erhoben werden, doch möchten Sie innerhalb der Woche weitere Auszahlungen beantragen, müssen Sie für jede weitere Auszahlung eine Gebühr zahlen. Im Wettanbietervergleich können Sie sich über die verschiedenen Wettanbieter informieren und den besten Wettanbieter mit PayPal auswählen.

Unsere Bewertung