MENU
Bets.de » Sportwetten Steuer » Die Wettsteuer bei Cashpoint

Die Wettsteuer bei Cashpoint

Das Unternehmen Cashpoint Sportwetten wurde im Jahr 1996 durch Josef Münzker gegründet. Ursprünglich sah das Konzept vor, Selbstbedienungsterminals in Österreich aufzustellen. Die Wettautomaten sind mittlerweile in vielen Lokalen und Kneipen zu finden. So kann auch unterwegs eine Wette platziert werden. Vier Jahre nach der Gründung präsentierte der Buchmacher eine eigene Internetplattform. So konnten Wetten auch über das Internet vertrieben werden. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten ist der Internetauftritt heute übersichtlich und gut zu bedienen. Neben den Wetten selbst sind zu den Partien Statistiken zu finden – ein Muss für jede Analyse und somit sehr hilfreich für jeden Wetter. Seit dem Jahr 2001 werden auf der Internetplattform auf Live-Wetten angeboten. Seit dem Start wurde das Angebot immer weiter ausgebaut und ist heute umfangreich. Der Fokus wird immer weiter weg vom lokalen Angebot auf den Online-Markt gelegt.

Hier gehts zu Cashpoint
Rank
Bonus
Bewertung

Wettsteuer

Seit dem 01. Juli 2012 muss jedes Wettunternehmen 5 % Wettsteuer auf seine Umsätze zahlen. Nun kann man sich fragen, welche Konsequenz man aus dieser Neuerung ziehen kann. Es wird dazu geraten, sich für einen Sportwetten-Anbieter zu entscheiden, der in Deutschland eine Lizenz besitzt. Die Wettsteuer sollte kein Argument sein, zu einem Buchmacher ohne Lizenz zu wechseln. Der erste Reflex ist, einen Bookie zu finden, der die Wettsteuer nicht an seine Kunden weitergibt. Das erscheint im ersten Moment als der beste Tipp, um Geld zu sparen. Doch man muss hier sehr auf die Quoten achten, die durch die Mehrbelastung des Wettanbieters gerne einmal schlechter werden.

Sportwetten_Cashpoint

Cashpoint und die Wettsteuer

Bei Cashpoint wird die Steuer auf den Wetter übertragen. In diesem Fall wird von jedem Einsatz die Wettsteuer in voller Höhe abgezogen. Möchte jemand auf ein Sportergebnis mit einer Quote von 2,0 setzen und nimmt dafür 100 € des Budgets, gehen 95 € in die Wette. Bei Gewinn des Tipps liegt der Profit bei 190 €.

Neukundenbonus

Cashpoint bietet einen Neukundenbonus in Höhe von maximal 100 € an. Jede Einzahlung bis zu diesem Betrag wird verdoppelt. Die Bedingungen, um den Bonusbetrag freizuspielen, sind recht hoch. Das gesamte Kapital muss viermal umgesetzt werden, wobei die Quote bei mindestens 2,0 liegen muss. Um dieses Ziel zu erreichen, hat der neue Kunde 60 Tage Zeit. Durch ziemlich gute Quoten bei dem Bookie ist das auf jeden Fall möglich, aber nicht mal eben nebenbei. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, sich Wissen rund um Wetten und Wettstrategien anzueignen, bevor man beginnt, das Bonusgeld freizuspielen.

Unsere Bewertung