MENU
Bets.de » Sportwetten Strategien » Online Fußball Wetten

Online Fußball Wetten

Wer Online eine Sportwette abschließen möchte, muss sich zunächst für einen geeigneten Buchmacher entscheiden. Aber auch mehrere Spielkonten bei verschiedenen Anbietern für Sportwetten sind in diesem Zusammenhang möglich. Die Entscheidung für einen Buchmacher sollte nach den nachfolgend aufgelisteten Kriterien erfolgen:
  • Ein- und Auszahlungsmethoden
  • Quoten
  • eventuelle Bonusangeboten, wie beispielsweise Einzahlungsbonus
  • Kundenservice
  • Benutzerfreundlichkeit
Es gibt eine Vielzahl von namenhaften Anbietern für Sportwetten, die anhand dieser Kriterien in Frage kommen würden, letztlich muss sich jedoch jeder Wett-Freund individuell für den Buchmacher entscheiden, der den individuellen Anforderungen am ehesten entspricht. Hat man sich registriert und eine Einzahlung geleistet, kann die erste Wette platziert werden. Es empfiehlt sich jedoch, vor dem Platzieren der ersten Wette zunächst die Quoten und Wettangebote der verschiedenen Buchmacher zu vergleichen.

Hier kannst du online auf Fußball wetten
Rank
Bonus
Bewertung
1
100%
100€
99%
2
100%
150€
96%
3
100%
100€
99%

Die Grundlagen von Fußball Wetten

Fußball gehört zu den beliebtesten und auch der am weitesten verbreiteten Sportart der Welt, wodurch dieser Sport auch über das größte Wettangebot verfügt. Gleichzeitig wird der Fußball jedoch auch zu der Sportart, bei der es am schwierigsten ist, eine profitable Wette abzuschließen. Allerdings steht für die meisten Wett-Freunde diesbezüglich der Spaß an erster Stelle, den dieser Sport definitiv mit sich bringt.

Die Einzelwette

Bei der Einzelwette in Bezug auf den Fußball handelt es sich um ein einzelnes Spiel, bei dem die Wette jeweils vor Beginn der Begegnung abgegeben wurde. Die Quote steht diesbezüglich unmissverständlich fest und wird vom Wett-Freund durch das Platzieren der Wette akzeptiert. Nach Spielende wird die Wette je nach Ausgang der Partie ausgezahlt. Die einfachste Variante hierbei ist 12 x, es kann auf Sieg, Niederlage oder Unentschieden gewettet werden. Beispiel: Bei einer Quote von 2,2 auf Sieg wird eine Wette mit 10 Euro Einsatz getätigt. Die Mannschaft siegt, womit der Wett-Freund seine Wette gewonnen hat. Die Auszahlung errechnet sich nun wie folgt: Einsatz mal Quote ergibt 10 Euro mal 2,2 ist gleich 22 Euro. Aber es gibt auch noch eine Vielzahl anderer Wettmöglichkeiten für die Sportart des Fußballs.

Handicap

Bei einer Handicap Wette können Wetten auf den Ausgang eines Ereignisses platziert werden, wobei in der Regel einem Team ein gewisser Vorsprung gewährt wird. Beim Fußball bedeutet dies nun, dass normalerweise die auswärtig antretende Mannschaft ein Tor Vorsprung erhält. Beispiel: Es wird mit einem Tor Vorsprung eine Wette auf Sieg für Team 2 abgeschlossen. Das Endergebnis lautet nun 1:3, hier wird nun das Tor hinzuaddiert, das vor Spielbeginn dem Team 1 gewährt wurde, also 1:3 plus 1:0 ergibt 2:3, Team 2 Siegt also und die Wette wurde gewonnen.

In der Regel können die Handicapwetten für zwei unterschiedliche Ansichten in Bezug auf Fußball interessant sein. Zum einen kann es vorkommen, dass bei den regulären Wetten für eine Partie eine wenig lukrative Quote von 1,20 auf Sieg angeboten wird. Ist der Wett-Freund nun der Ansicht, dass der Favorit mit mehreren Toren Vorsprung gewinnen wird, kann man dem Außenseiter einen Vorsprung mit Hilfe der Handicap Wette verschaffen und somit die Quote für einen Sieg des Favoriten künstlich erhöhen, denn mit einer Handicap Wette wird die Quote sehr viel höher sein, in diesem Beispiel bei etwa 1,60. Zum anderen kann es passieren, dass der Wett-Freund der Ansicht ist, dass ein Underdog durchaus eine Chance hat, ein Spiel zu gewinnen, ist sich allerdings nicht zu 100 Prozent sicher. Die angebotene Wettquote von 8,0 ist in diesem Fall auch nicht sehr hilfreich. Hier kommt dann die Handicap Wette ins Spiel, wofür es dann zwar eine geringere Quote gibt, aber dafür wird die Wette schon gewonnen, wenn das Spiel nach den regulären 90 Minuten mit einem Remis endet.

Over- Under Wetten

Die Over-/Under Wette ist bei den Wett-Freunden überaus beliebt und ganz besonders im Bereich des Fußballs eine einfach Variante. Bei dieser Wettart gibt man keinen Tipp auf das exakte Endergebnis an, sondern platziert eine Wette darauf, ob das Endergebnis, also die Anzahl der insgesamt erzielten Tore im Spiel, über oder unter einem vom Anbieter für Sportwetten bestimmten Wert liegt. Beispiel: Es wird eine Wette Under 2,5 Platziert. Das Spiel endet 1:1, insgesamt sind also 2 Tore gefallen, somit ist die Wette gewonnen. Allerdings kann nicht nur auf die erzielte Anzahl der Tore gewettet werden, sondern viele Buchmacher bieten auch an, dass auf die Anzahl der gelben Karten, die Anzahl der Eckstöße oder aber die Anzahl der Auswechslungen gewettet werden kann.

Kombiwette

Bei einer Kombiwette handelt es sich um mehrere miteinander kombinierte Einzelwetten, die dann einen Wettschein ergeben. Die einzelnen unterschiedlichen Tipps dürfen sich vollkommen voneinander unterscheiden, allerdings darf nicht mehr als ein Ereignis pro Spiel bewettet werden. Die Quoten für die einzelnen Wetten ergeben dann die Gesamtquote für den Wettschein. Ein falsch abgegebener Tipp sorgt jedoch dafür, dass die gesamte Wette verloren gilt.

Die Live Wetten

Viele Buchmacher im Internet bieten auch einen Live-Bereich für die Wetten an, der den Wett-Freunden die Möglichkeit bietet, auch noch nach dem Anpfiff Wetten zu platzieren. Hier werden die Quoten während des ganzen Spiels stets den aktuellen Ereignissen angepasst und aktualisiert. Deshalb muss man bei dieser Wettart die Quoten genau im Auge behalten und es empfiehlt sich, im Live-Bereich nur dann Tipps abzugeben, wenn man die Situation einschätzen kann.

Fußball Wetten sind lukrativ

Wie bereits eingangs erwähnt, ist es nicht so leicht, im Bereich des Fußballs dauerhaft profitable Wetten zu platzieren. Das bedeutet jedoch nicht, dass es unmöglich ist, lukrative Tipps abzugeben. Da bei dieser Sportart jedoch in den meisten Fällen der Spaß im Vordergrund steht, sind eventuelle Verluste bei den Hobby Wett-Freunden wohl zu verkraften. Bei den Quoten handelt es sich um die Wahrscheinlichkeit, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt. Ein Buchmacher wird seine Quote stets so berechnen, dass er auf lange Sicht einen wirtschaftlichen Gewinn erzielen kann. Für den Wett-Freund bedeutet dies, dass er die Wahrscheinlichkeiten besser berechnen oder einschätzen muss, als der Buchmacher, um eine profitable Wette abzugeben. Hierfür ist dann eine umfangreiche Analyse, bei der Informationen wie Verletzungen oder taktische Aufstellung, Umfeld, Art des Spieles, aktuelle Form und so weiter mit einbezogen werden müssen. Je mehr Informationen man generieren kann, desto intensiver kann die Analyse ausfallen und umso genauer kann die Quote berechnet werden.

Unsere Bewertung