MENU
Bets.de » Sportwetten Strategien » Sportwetten Strategien, die funktionieren

Sportwetten Strategien, die funktionieren

Wer über Sätze wie: „ich habe da eine Strategie, die garantiert langfristig gewinnt“, oder „Es reicht, wenn man sich die Quoten anschaut und dann darauf eine Wette platzierst“, stolpert, sollte am besten gleich zum nächsten Artikel wechseln, denn so einfach verhält es sich mit den Sportwetten leider nicht. Natürlich würden sich viele Sportwetter diese Einfachheit für ihre Wetten wünschen, aber die Wirklichkeit sieht dann doch ein wenig anders aus. Wer also dauerhaft und langfristig mit Sportwetten Geld verdienen möchte, muss Zeit, Geduld und vor allem Disziplin aufbringen, um letztlich eine profitable Quote zu finden, auf die eine Wette platziert werden kann.

Hier kannst du deine Strategie testen
Rank
Bonus
Bewertung
1
100%
100€
99%
2
100%
150€
96%
3
100%
100€
99%

Systeme oder Strategien funktionieren nicht

Wer sich schon mit dem Thema Sportwetten auseinander gesetzt hat, ist sicherlich auch schon über Strategien oder Systeme informiert worden. Allerdings hat sicherlich auch schon eine Vielzahl an Wett-Freunden festgestellt, dass Strategien und Systeme so nicht funktionieren, denn sie sind starr und alles, was starr oder steif ist, kann sich nicht anpassen und wird den unterschiedlichen Bedürfnissen einer Sportwette nicht entsprechen. Wenn also beispielsweise eine Mannschaft kurz vor dem Spiel den Ausfall ihres wichtigsten Torschützen, den Mittelfeldregisseur sowie den Torwart zu vermelden hat, wird das sicherlich großen Einfluss auf das Spiel haben, wenn nicht sogar spielentscheidend sein.

Wer nun ein festes System oder eine Strategie bei den Sportwetten spielt, würde diese Tatsachen nicht mit in die Wette einbeziehen, denn das sieht so eine Strategie bzw. System ja nicht vor. Der Wett-Freund würde weiterhin davon ausgehen, dass alles normal ist und sich nichts verändert hat. Wer bis hierhin nun aufmerksam mitgelesen hat, dem wird klar sein, dass sich diese Art und Weise, eine Wette abzuschließen über kurz oder lang Geld kosten würde.

Strategien und Systeme, die sich auf einen bestimmten Punkt konzentrieren

Es gibt aber auch Strategien in Bezug auf die Sportwetten, die sich immer wieder auf nur einen Faktor stützen. Eine solche Strategie könnte zum Beispiel eine sogenannte Unentschieden Strategie sein, bei der, wie der Name schon sagt, hauptsächlich auf ein Remis einer Partie gewettet wird. Aber auch hier gilt: Wer an jedem Spieltag der Bundesliga auf ein Unentschieden setzen würde, könnte damit langfristig kein Geld gewonnen werden. Es wird einfach nicht oft genug ein Remis erzielt, als dass diese Strategie auf lange Sicht Erfolg haben könnte.

Nun muss jedoch nicht gleich auf die Strategie Unentschieden verzichtet werden, vielmehr sollte sie mit aktuellen Informationen und News kombiniert werden. Zwei in Etwa gleich starke Mannschaften werden sicherlich öfter ein Unentschieden erspielen, als zwei Mannschaften, die unterschiedliche Stärken besitzen. Auch konnte beobachtet werden, dass die Mannschaften, die um den Abstieg kämpfen, häufiger ein Unentschieden erzielen, als die Teams, die um die Meisterschaft spielen. Auch wird es immer mal wieder Mannschaften geben, die einfach öfter ein Remis erspielen, als andere Teams, bei denen ein Unentschieden nicht so häufig vorkommt.

Wer diese sowie die aktuellen Informationen mit in die gewählte Strategie aufnimmt, kann durchaus auch mit einer Sportwetten-Strategie erfolgreiche Wetten platzieren und auf lange Sicht Erfolge verzeichnen. Allerdings ergibt sich dann hieraus schnell die nächste Schwierigkeit, denn nun ist es mit 5 Minuten Aufwand vor dem Platzieren einer Wette nicht mehr getan. Für eine Strategie, die mit den neuesten Informationen kombiniert werden soll, bedarf es einer umfangreichen Recherche, um dann die Quoten zu analysieren und die Spiele richtig einzuschätzen. Nur wer so handelt, wird dauerhafte Erfolge mit den Sportwetten erzielen können.

Die Wett Strategie

Wichtig in Bezug auf die Sportwetten ist, dass die Wett-Freunde mit immer gleich hohen Einsätzen spielen. Hat man viel gewonnen, kann natürlich auch mehr gesetzt werden. Nach Verlusten sollten jedoch immer ausreichende Reserven zur Verfügung stehen. Weiterhin von großer Wichtigkeit ist das Einschätzen der prozentualen Wahrscheinlichkeit, ob eine Mannschaft gewinnt, ob es gelbe Karten gibt usw. Danach sollte man in der Lage sein, sich mit Hilfe der Quote auszurechnen, ob sich eine Wette überhaupt lohnt. Zur Verdeutlichung sollte man sich vorstellen, dass die geschätzte Wahrscheinlichkeit für einen Sieg einer Mannschaft 75 Prozent beträgt, die dazugehörige Quote wurde mit 1,50 ermittelt. Multipliziert man nun die Quote mit dem Prozentwert der Wahrscheinlichkeit, in diesem Beispiel als 1,50 x 0,75 erhält man einen Wert von 1,125. Ist das Ergebnis höher als 1, lohnt sich das Platzieren einer Wette.

Auch das Setzen gegen den Favoriten gehört zu den erfolgreichen Strategien. Da die Favoriten eines Spiels in der Regel sehr gut sind und auch die meisten Wett-Freunde eine Wette auf den Favoriten platzieren, sind die Quoten hier normalerweise sehr niedrig angesiedelt. Bei den Gegnern der Favoriten, also den Außenseitern, sind die Quoten jedoch sehr viel höher festgesetzt, wodurch eine Wette gegen den Favoriten äußerst attraktiv wird. Wenn nun der Favorit dieses Spiels seine letzten Begegnungen eher schwach absolviert hat, lohnt sich eine Wette auf den Außenseiter. Es kommt aber auch vor, dass eine als schlechter bewertete Mannschaft ein sehr gutes Spiel macht und den Favoriten besiegen kann. Diese Informationen holt man sich am Besten in der Statistik der letzten Spiele. Bei solchen Spielen lohnt sich eine Wette auf den Außenseiter natürlich auch.

Ein weiterer wertvoller Tipp ist, gegen eine Mannschaft, die frühzeitig eine Meisterschaft gewinnt und diesen Sieg ausgiebig feiert, eine Wette bei den nächsten Spielen zu platzieren. Wenn ein Favorit gegen einen Absteiger verliert, hat der Favorit entweder bei den letzten Spielen schon schwächer gespielt oder aber der Absteiger hat in den vorangegangen Spielen bereits stärker gespielt.Ob eine Wette auf ein bestimmtes Spiel sicher ist, kann man leider nur sehr schwer erkennen. Es wird viel Erfahrung benötigt sowie ein gutes Gespür. Wenn ein Tipp sicher scheint, wird in der Regel die Hälfte des zur Verfügung stehenden Kapitals gesetzt und dies ging nur in den wenigsten Fällen nicht auf. Die schlechtesten Erfahrungen in Bezug auf die Sportwetten wurden von den meisten Wett-Freunden bei den Sportarten wie Handball oder Eishockey gemacht, während auf Sportarten wie Fußball, Formel 1, Basketball, Biathlon oder Skispringen die besten Erfahrungen gemacht werden konnten. Ob eine Wette verloren oder gewonnen wird, hängt jedoch in erster Linie von dem Hintergrundwissen über die jeweilige Sportart ab. Je mehr Informationen für eine Analyse zur Verfügung stehen, desto sicherer wird der Tipp.

Unsere Bewertung